Locwork.de
Image default
Auto

Camper isolieren mit der richtigen Camper Isolierung

Camper isolieren? Wenn Sie ein Wohnmobil bauen möchten, ist es äußerst wichtig, dass Sie Ihr Wohnmobil richtig isolieren. Das hat damit zu tun, dass Sie viel Ärger und Schäden an Ihrem Reisemobil vermeiden. Durch die Isolierung Ihres Camper verhindern Sie Rostbildung an Ihrer Karosserie. Das liegt daran, dass Feuchtigkeit nicht am Metall haften kann.Ein weiterer wichtiger Vorteil der Camper Isolierung Ihres Wohnmobils ist natürlich das Warmhalten von Innen- und Außentemperaturen. Im Sommer soll es drinnen nicht zu heiß werden. Im Winter möchten Sie, dass die Wärme in Ihrem Reisemobil bleibt. Aus diesem Grund ist die Wohnmobilisolierung beim Bau eines Wohnmobils äußerst wichtig.

Ein weiterer wichtiger Vorteil der Camper Isolierung Ihres Wohnmobils ist natürlich das Warmhalten von Innen- und Außentemperaturen. Im Sommer soll es drinnen nicht zu heiß werden. Im Winter möchten Sie, dass die Wärme in Ihrem Reisemobil bleibt. Aus diesem Grund ist die Wohnmobilisolierung beim Bau eines Wohnmobils äußerst wichtig.

Der letzte große Vorteil der Isolierung Ihres Wohnmobils besteht darin, laute Geräusche von außen zu blockieren. Wenn Sie zum Beispiel mit Ihrem Wohnmobil auf einem Campingplatz sind und viele Kinder draußen spielen, ist es natürlich schön, wenn Sie die Tür des Wohnmobils schließen, dass Sie keine lauten Geräusche mehr im Wohnmobil hören. Das ist besonders schön, wenn man abends schlafen gehen möchte.

Wie sollten Sie Ihr Camper isolieren? Nun, das kann auf verschiedene Arten geschehen. Die Camperbau-Experten Esther und Kay von by NOMADS haben sich entschieden, ihren Camper komplett mit der Camper-Isolierung Armaflex zu isolieren. Armaflex Isolierung ist eine sehr gute Form der Isolierung, die Sie ganz einfach in Ihr Reisemobil einbauen können. Armaflex kann in verschiedenen Längen und Dicken bestellt werden.

by NOMADS hat sich entschieden, die Wände, den Boden und die Decke des Wohnmobils mit Armaflex 19mm zu isolieren. Sie isolierten die Rahmen des Wohnmobils mit Armaflex 6mm. Dies liegt daran, dass sich diese Dicke leichter um die Sparren falten lässt, was die Anwendung viel einfacher macht.

Vergessen Sie auch nicht, das Wohnmobil mit Schallschutz zu isolieren. Sie haben dafür Alubutyl Antidröhnmatten verwendet. Dies sorgt für eine zusätzliche Isolierung, damit Sie beispielsweise beim Fahren des Reisemobils nicht unter Resonanzen leiden. Mit anderen Worten, Schwingungen des Metalls. Das tut wirklich ziemlich weh. 

 

https://www.bynomads.de/camper-ausbau/camper-isolieren/