Kleingeld – Wohin damit?

Kleingeld – Wohin damit?

Sie kennen sicherlich das Problem: Sie zahlen nur mit Scheinen oder Karte und das Kleingeld sammelt sich immer weiter im Portemonnaie. Nun ist die Frage: Was machen Sie mit dem Kleingeld. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Sie mit Ihrem Kleingeld umgehen können. Wir zeigen Ihnen fünf Tipps.

Tipp 1: Filialbank

Sie können unendlich viel Kleingeld direkt bei Ihrer Filialbank einzahlen. Das große Problem ist, dass der Service nicht kostenlos ist. Für jede Einzahlung von Kleingeld bezahlen Sie einen gewissen Betrag. Anders sieht es am Weltspartag aus. Jetzt bieten die meisten Banken die kostenlose Einzahlung von Kleingeld an.

Tipp 2: Sparschwein

Das klassische Sparschwein kommt nie aus der Mode. Sammeln Sie Ihr Kleingeld in Sparbüchsen oder etwas ähnlichem. Am Weltspartag können Sie alles kostenfrei einbezahlen. Das Kleingeld zu sparen ist aber auch gut, wenn Sie einmal einen Notgroschen benötigen. Oftmals sammeln Sie hier mehr, als Sie erwartet haben. Dachten Sie vorher noch über einen Kredit nach, müssen Sie jetzt nur das Kleingeld nutzen.

Tipp 3: Umtauschen

In der Deutschen Bundesbank ist es möglich, dass Sie Kleingeld gegen Scheine umtauschen. Selbst alte DM-Marken können Sie hier noch eintauschen. Nachteilig ist, dass lediglich runde Beträge ausgezahlt werden, also beispielsweise zehn Ein-Euro-Münzen gegen einen Zehn-Euro-Schein.

Tipp 4: Aufrunden

In vielen Supermärkten ist es heute bereits möglich, dass Sie Ihren Einkaufsbetrag aufrunden lassen. Der aufgerundete Betrag kann maximal zehn Cent entsprechen. Jener wird anschließend an Wohltätigkeitsorganisationen gespendet. Dadurch werden Sie Kleingeld los und tun noch etwas Gutes.

Tipp 5: Ausgeben

Der letzte Tipp gestaltet sich gerade bei einer langen Schlange hinter Ihnen schwierig, doch versuchen Sie so viel Kleingeld wie möglich auszugeben. Runden Sie nicht immer auf und bekommen Sie dann einige Cent zurück. Versuchen Sie ganz genau zu bezahlen. Maximal 50 Münzen dürfen Sie pro Einkauf auf den Tresen legen. Beherzigen Sie aber unsere Tipps, haben Sie kein Problem mit Kleingeld mehr.